Die Ur-Lebensschule 01520/ 940 84 13
welle welle


Ute Richter - Über mich


Ich bin Ute Richter,eine Mütterfürsorgerin und Lebenslehrerin, eine Expertin für den Lebensanfang.
Mit mir erleben Sie die ersten Wochen mit Ihrem Baby königlich umsorgt und entspannt im Kreis Ihrer Familie ohne Schlafmangel und ohne Überforderung.

Ich diene Ihnen mit meiner Lebensfreude

Seit 7 Jahren bin ich für die Mütterpflege in Dresden (und in London) in Familienhaushalten unterwegs. Zahlreichen Wöchnerinnen habe ich geholfen, Heilruhe nach der Geburt einhalten zu können. Die Wochenbettzeit konnten sie gelassen in schöner Atmosphäre genießen.
Ich erlebe dankbare Frauen, die nicht auf sich allein gestellt mit ihrem Neugeborenen und Kindern bleiben, weil der Partner beruflich beschäftigt ist. Tipps und praktische Hilfen im Tagesablauf halte ich parat, wenn die Anpassungen an das neue Leben mit einem Baby herausfordernd sind.

bild1

Mütterpflege klingt zu schön, um wahr zu sein?

Es würde mich nicht (mehr) überraschen, wenn auch Sie laut ausrufen: „Das hätte ich auch brauchen können. Ich wusste nicht, dass es so eine Mütterhilfe gibt.“ Glauben Sie mir, ich gehöre auch dazu.

bild2

Hand in Hand mit Eltern

Ich habe die Mütterpflege 2011 auf einer Tagung „Dem Leben auf der Spur“ kennengelernt. Wie wertvoll Unterstützung für Eltern sein kann, erfuhr ich selbst als Alleinerziehende mit zwei Söhnen an der Nordseeküste auf dem Land lebend. Als Tagesmutter über den Dt. Kinderschutzbund in Nordfriesland lernte ich gleichzeitig Handwerkszeug für meine berufliche Tätigkeit und für mich als Eineltern. Die Eltern vertrauten mir ihre Kleinen an und brachten sogar wieder Geschwisterkinder in mein Haus. Beiderseitig wuchsen aus Erziehungspartnerschaften freundschaftliche Verbindungen.

bild3

Was Eltern brauchen

Ich lernte, dass Eltern genau das brauchen: praktische Unterstützung und die Möglichkeiten gemeinsamen Austauschs: "Wie machst du das? Oder hast du einen Tipp aus der Schatzkiste der Erfahrungen?"

Mein Schicksal selbstbestimmt in meinen Händen

Meiner Lebensspur als 40jährige folgend, zog ich in die Heimat zurück. Bei meinem Neuanfang in Dresden wusste ich ganz sicher, dass ich mich beruflich von meinem Herzen leiten lassen werde. Meine Tätigkeit soll erfüllend und sinnstiftend sein. Es gab kein Zurück in meinen Grundberuf Berufsschulpädagogin für Elektrotechnik und Ethik.

slogan

Vom Wissen einer Lehrhebamme bereichert

Meine Söhne waren bereits in der Pubertät, als ich mich in der Ausbildung zur FamilienLotSinn/ Mütterpflegerin 2014 am Wissen ums Mutterwerden selbst reflektierte. Das öffnete mich für das Verstehen ganz natürlicher Zusammenhänge. Heute fühle ich mich selbst heiler und versöhnlicher mit mir. Das gehütete Naturwissen und der Erfahrungsschatz sind es, welche mich jeden Tag mit Freude zu Frauen und Mütter zieht, Selbstbestimmtheit zu fördern und Zuwendung zu schenken.

Mein Herz schlägt für Mütter, für Eltern, für die praktische Erfüllung ihrer Grundbedürfnisse. Ich erfuhr nach meinen eigenen schwierigen Geburten und nach der Wochenbettdepression eine Bandbreite langfristiger Folgeerscheinungen: Geburtsverletzungen an Körper und Seele, Einsamkeit, Irrglauben, Familientrennung, Erziehungsschwierigkeiten.
Sie ahnen, wovon ich spreche? Ich weiß inzwischen: Das muss nicht so sein!

Mütterfürsorge als meine Passion

Die Anfragen von Müttern und Empfehlungen durch Hebammen für meine Dienstleistungen nahmen enorm zu, so dass ich mir Kolleginnen in meiner Region wünschte. Das überregionale Interesse an dem Beruf war so groß, dass ich für 3 Jahre bis zum Frühjahr 2020 in Lizenz der Schule für Mütter-und Familienpflege, das Dorothea-Heidorn-Institut (DHI) in Dresden, leitete.

Motivation: Wissen weitergeben

Ich liebe meine Arbeit und nehme mir täglich Zeit für 2 Familien. Da der Bedarf jedoch größer ist als ich bedienen kann, entwickle ich für Sie Online-Lebensschulkurse und Praxisbroschüren aus meinem Buch. Ich teile gern mein Wissen und meine Erfahrungen mit Ihnen.

Über den Alltag hinaus blicken

Bücher, Zeitungsartikel, Studien, Fortbildungen, Seminare rund um Schwangerschaft & Wochenbettzeit & Familienbildung sauge ich neugierig auf. Kooperative Kontakte zu Kolleginnen und Hebammen, zum Frauenförderwerk, zum Alleinerziehendennetzwerk, zu einzelnen Politikerinnen, zum Frauenbildungshaus sind meine Brücke zur Öffentlichkeit. Mehrere Zeitungsartikel und ein Fernsehbericht über mich und meine Arbeit machen Mütter und Familien aufmerksam.

Meine Vision von einer excellenten deutschen Wochenbettkultur

Mein großer Wunsch ist es, die Wochenbettzeit zu einer anerkannten Familienbildungskultur mit hoher Lebensqualität zu erheben. Sie ist der Lebensanfang eines neuen Menschen als Familienmitglied, geboren durch den Körper einer Frau. Ich wünsche mir ein Umdenken - ein Umhandeln - in der aktuellen Geburtskultur, den Wert der umfassenden Frauen- und Müttergesundheit hochzuhalten. Ich plädiere für präventive Fürsorge für Schwangere und Wöchnerinnen.

slogan
bild3

Buchen Sie mich für Ihre Mutterschutzzeit!

Buchen Sie mich für die Begleitung in Ihrer Mutterschutzzeit!
Wählen Sie aus meinen weiteren Angeboten!
Abonnieren Sie meine Facebook-Seite!

Sie wollen mit mir sprechen?
Hier geht’s zur Terminvereinbarung
Oder erzählen Sie einfach Ihre persönliche Muttergeschichte.

Ich bin für Sie da mit ganzem Herz & Seele!

welle welle
welle welle

Meine Ausbildungsnachweise:

Meine Ausbildungs
nachweise:

baby

Lehrerin für Familienlotsinn

baby

Zertifikat Erzieherin

baby

Zertifikat Familienlotsinn

baby

Qualifizierte Tagespflege-
person
Qualifizierte Tagespflegeperson

baby

Diplom Berufspädagogin

welle welle